Longieren

Durch den richtigen Einsatz von Körpersprache lernen die Teilnehmer hier, ihren Hund entlang einer abgesteckten Kreislinie zu führen. Nach und nach wird Distanz zwischen Hund und Mensch aufgebaut. Zusätzlich werden Tempo- und Richtungswechsel und kleine Unterordnungsübungen eingebaut. Fortgeschrittene Teams arbeiten über zwei Kreise hinweg bzw. arbeiten mit zusätzlichen Elementen wie Pylonen, Hürden oder Markierungen. 

Nach dem Prinzip „Distanz schafft Nähe“ werden die Hunde auch im Alltag aufmerksamer und lassen sich durch feine Signale ihres Menschen lenken. Longieren ist darüber hinaus auch eine sozial wertvolle Beschäftigungsmöglichkeit für lauffreudige Hunde.

Termine jederzeit nach Voranmeldung möglich

Trickdog

Im Einzeltraining erlernt Ihr Hund hier kleine Kunststücke oder auch komplexe Bewegungsabläufe, das Lösen von Denksportaufgaben, Targettraining und vieles mehr.
Es wird auf die individuellen Vorlieben und Stärken des Hundes und die Interessen des Menschen eingegangen.
Ihr 4-Beiner wird dadurch geistig gefordert und zum selbständigen Mitdenken animiert. Diese Art von Training fördert nicht nur die Konzentrationsfähigkeit, sondern trägt auch zu einer Verbesserung der Kommunikation zwischen Mensch und Hund bei.

Termine jederzeit nach Voranmeldung möglich

*ZOS*

Zielobjektsuche ist eine relativ junge Sportart, die von Ina und Thomas Baumann in Anlehnung an die Sucharbeit der Polizeispürhunde entwickelt wurde. Statt Drogen oder Sprengstoff suchen unsere Spürnasen zuvor konditionierte kleine Gegenstände wie z.B. Radiergummis, Wäscheklammern oder Münzen in einem improvisierten Trümmerfeld. Die reine Nasensuche strengt den Hund nicht nur geistig sondern auch körperlich an. Das Ergebnis: Schon nach kurzen Einheiten hat man einen glücklichen, ausgelasteten Hund.

Das Angebot von *ZOS* oder *Zielobjektsuche* erfolgt vertragsgemäß mit der Hundezentrum Baumann GmbH und erfüllt sowohl inhaltlich als auch qualitativ Mindestansprüche, die durch eine regelmäßige Fortbildung bei lizensierten ZOS-Trainern gewährleistet wird. *ZOS* und *Zielobjektsuche* unterscheidet sich von ZOS und Zielobjektsuche durch die Dauer und Intensität der Ausbildung der Trainer. 

Termine jederzeit nach Voranmeldung möglich

Verhaltenstraining

Jeder Hund ist anders und jeder Mensch hat andere Talente, Schwächen und Stärken. Dementsprechend gibt es nicht DIE Trainingsmethode, die für alle Mensch-Hund-Teams passt. Jedes Team ist einzigartig und bedarf eines individuellen Trainingsprogramms.

Was aber immer gilt: Hundeerziehung findet STÄNDIG statt. Unsere Hunde beobachten uns jede Sekunde unseres Zusammenlebens. Sie erkennen genau, ob ihr Mensch die Tücken des Alltags souverän meistert, oder ob er schon bei Kleinigkeiten zu zögern beginnt. Manche Hunde reagieren auf einen unsicher agierenden Menschen ebenfalls mit Unsicherheit, andere versuchen dieses “Sicherheitsleck” zu schließen, indem sie selbst die Dinge in die Hand nehmen. Verhaltensauffälligkeiten beim Hund sind oft die Folge dieses Mangels an Vertrauen in die Führungskompetenz ihres Menschen. In den meisten Fällen bedarf es einer Verhaltensänderung des Menschen um die Probleme zu beseitigen.

Termine jederzeit nach Voranmeldung möglich

Welpen-Begegnungsstunden

Auch das innerartliche Sozialverhalten will geübt sein... Gemeinsam mit meiner Kollegin Susanne Bruna von Twogether-hund-mensch gestalte ich daher Begegnungsstunden, in denen sich zuerst alle Teilnehmer in "Zweier-Gesprächen" kennen lernen, bevor wir bis zu 6 Welpen zu einem Spiel in der Gruppe zusammenführen. Bei Bedarf werden diese Begegnungen zusätzlich von gut sozialisierten erwachsenen Hunden unterstützt. Wir legen dabei besonders Wert darauf, dass die Welpenbesitzer in diesen Begegnungen ihren Hund besser kennen- und lesenlernen. Das soziale Miteinander wird von uns nicht nur kommentiert sondern bei Bedarf auch moderiert. Mobbing oder zu wildes Spiel wird unterbunden. Jeder Welpe soll positive Erfahrungen sammeln können.

Termin nach  Bedarf und Vereinbarung

Hundeparty

Dieses Angebot richtet sich an Gruppen von Mensch-Hund-Teams, die gerne gemeinsam lustige Spiele machen möchten. Unterhaltsam aufbereitete Unterordnungsübungen, kleine Tricks oder auch richtige Partyspiele sind möglich. Das Programm wird individuell auf die Wünsche der Gruppe und das Können der Hunde und Hundeführer abgestimmt.

Voraussetzungen: Die Hunde sollten sozialverträglich sein und die Basics wie Sitz, Platz, etc. beherrschen.


Für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte per Mail oder Telefon